Wie zahle ich meinen Gas-Tarif bei E WIE EINFACH?

 

Im Anmeldeprozess erhalten wir von Ihrem Netzbetreiber neben der Zusage über einen Belieferungsbeginn eine Information über den voraussichtlichen nächsten Ablesetermin (für die Netzabrechnung, s. „Wann und wie wird mein Zählerstand abgelesen“). Daher informieren wir Sie mit unserem Anschreiben über die Lieferzusage auch über die ersten monatlichen Teilzahlungsbeträge bis zu diesem Datum. Für die Ermittlung der Teilzahlungsbeträge verwenden wir

 

  • Ihre Verbrauchsangabe über ein volles Belieferungsjahr

  • die Ihnen genannten Preise (aber noch nicht den Rabatt, denn dieser wird erst bei der (Zwischen-/Jahres-) Rechnung berücksichtigt)

  • das von Ihrem Netzbetreiber hinterlegte Lastprofil (s. „Was ist ein Standardlastprofil?“),

 

um den von Ihnen genannten Jahresverbrauch auf den ersten (vom Netzbetreiber vorgegebenen) Ablesezeitraum aufzuteilen.

 

Mit diesem Vorgehen verhindern wir, dass es bei der Verbrauchsabrechnung zu einer Nachforderung kommt. Für die Verbrauchsabrechnungen verrechnen wir ausschließlich den tatsächlichen Verbrauch (den wir von Ihrem Netzbetreiber erhalten) mit den bekannten Preisen.

 

Beispiel: fällt der Belieferungsbeginn auf den 12.10. und der Netzbetreiber liest zum 15.3. ab, so wird der monatliche Teilleistungsbetrag auf den Verbrauch im Winterhalbjahr (Heizperiode) berechnet und fällt daher höher aus, als wenn der Belieferungsbeginn am 12.5. wäre und der Netzbetreiber zum 13.9. ablesen würde.

Sowohl in der Zwischenrechnung sowie in der Jahresrechnung wird der zugesagte Rabatt anteilig berücksichtigt.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
20 hilft die Antwort