Grundbegriffe

23 FAQs zum Thema Grundbegriffe

Erdgas ist ein brennbares Naturprodukt, das in unterirdischen Lagerstätten vorkommt. Seine Zusammensetzung schwankt je nach Fundort beträchtlich. Hauptbestandteil ist aber mit bis zu 75-99 % immer Methan (CH4). Außerdem sind andere...

Weiter lesen

Kohlenstoffdioxid, kurz CO2, ist eine chemische Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff, die bei der Verbrennung von kohlenstoffhaltigen Brennstoffen wie Öl, Erdgas oder Kohle entsteht. Ein hoherCO2-Ausstoß schadet unserem Klima. Das...

Weiter lesen

Die Zählpunktbezeichnung finden Sie auf der Rechnung des aktuellen Lieferanten oder des Netzbetreibers.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
18 hilft die Antwort

Ihre Zählpunkt-Identifikationsnummer finden Sie auf Ihrer letzten Strom-bzw. Gasrechnung.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
7 hilft die Antwort

Energielieferanten müssen seit 2015 jeweils im Februar eines Jahres Ihren Gesamtabsatz der an Endkunden verkauften Energie bei der "Monitoringstelle Energieeffizienz" melden. Außerdem bewertet die Monitoringstelle Maßnahmen der Lieferanten,...

Weiter lesen

Nein. Wir verrechnen separate Kosten für die Umsetzung geeigneter Energieeffizienzmassnahmen nicht an Haushaltskunden.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
1 hilft die Antwort

Die  "Monitoringstelle Energieeffizienz" wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) eingerichtet. Sie kontrolliert die jeweiligen Ist-Jahresabsatzmengen an Endverbraucher sowie die...

Weiter lesen

Das EECS-GoO-System (European Energy Certificate System – Guarantee of Origin) beruht auf der EU-Richtlinie 2009/28/EG und ermöglicht den Handel mit Grünstromzertifikaten (Herkunftsnachweisen). Diese werden für jede Megawattstunde grünen...

Weiter lesen

 

Erdgas ist völlig geruchlos. Damit ein Leck in der Gasleitung dennoch sofort bemerkt wird, wird dem Gas nach der Übernahme aus dem Ferntransportnetz ein stark riechender Stoff (Odoriermittel) beigemischt. Dank des beigemischten...

Weiter lesen

Grundlage für Ihre Jahresverbrauchsabrechnung ist die Kilowattstunde (kWh).
Die Umrechnung von Ihrem Ablesewert in Kubikmetern Gas zu Verbrauchsmenge in kWh erfolgt durch Ihren Netzbetreiber.

 

 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
0 hilft die Antwort