Pressemitteilungen

6.000 Euro an Stiftung Kindertraum: E wie einfach und Zählerlotto-Gewinnerin übergeben Spendenscheck

(Wien) – Bereits zum zweiten Mal in Folge unterstützt der Strom- und Gasanbieter E wie einfach mit dem Kundengewinnspiel Zählerlotto die Stiftung Kindertraum. Der Energielieferant verdoppelte die Spende der Gewinnerin des Zählerlotto-Hauptpreises, um die Finanzierung eines Augensteuerungsgeräts für den 10-jährigen Nicolas zu ermöglichen.

Kleines Geld für die große Liebe

(Wien) – Entweder man liebt ihn oder man negiert ihn: den Valentinstag. Kaum ein anderer Tag setzt so viele Energien frei, um dem Herzblatt einen schönen Tag zu bereiten. Rund 7.905 Wattstunden (ca. 7,9 Kilowattstunden) gehen für ein romantisches Date am 14. Februar drauf – mindestens! Denn auch der Tag der Verliebten unterliegt immer mehr dem digitalen Lifestyle.

Bestbieter in der Kategorie Gas E wie einfach gewinnt VKI-Aktion „Energiekosten-Stop“

(Wien) – Beim diesjährigen Bestbieterverfahren der Aktion „Energiekosten-Stop“ des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) hat der Strom- und Gasanbieter E wie einfach überzeugt und setzte sich mit seinem Tarifangebot unter den Mitbewerbern als Bestbieter in der Kategorie Gas durch. Bis Anfang April können alle teilnehmenden Haushalte zu E wie einfach und dessen Gemeinschaftstarif der VKI-Aktion wechseln und damit die vom VKI errechnete Kostenersparnis erzielen.

Stromspartipps für den Winter: Mit E wie einfach den Energieverbrauch senken

(Wien) – Seit den 1980ern drehen wir zweimal pro Jahr an unseren Uhren. Ob die Zeitumstellung tatsächlich beim Strom sparen hilft, ist nach wie vor umstritten. Doch unabhängig davon, ob die Zeitumstellung nun beibehalten oder abgeschafft wird: In der Jahreszeit mit den kürzesten Tagen und nur wenig Sonnenlicht hat ein Haushalt mehr Energie- und Heizbedarf. Wie man es sich im Winter in seinem Zuhause gemütlich machen kann und dennoch eine niedrige Stromrechnung erhält, weiß der Energieanbieter E wie einfach.

E wie einfach mit neuem Markenauftritt

  • „mobile first“ beim Website-Relaunch
  • Start mit einer Tablet-Aktion für Neukunden

Bildmaterial